Gesundheit

6 Vorteile von Furzen, die gut für die Gesundheit sind

Furzen ist eine Aktivität, die allen gemeinsam ist. Diese Aktivität wird jedoch von vielen Menschen oft als ekelhaft empfunden. Der Grund dafür ist, dass Fürze im Allgemeinen einen unangenehmen Geruch verursachen, der andere Menschen in ihrer Umgebung stören kann. Obwohl es einen unangenehmen Geruch verursachen kann, ist Furzen oder medizinisch als Blähungen bekannt, ein natürlicher Prozess, der Teil des Verdauungssystems ist und gut für die Gesundheit ist. Was sind also die Vorteile des Furzens für die Gesundheit? [[Ähnlicher Artikel]]

Die Vorteile von Fürzen sind gut für die Gesundheit des Körpers

Ihr Körper produziert im Allgemeinen Gas als Teil des Abbaus und der Verarbeitung von Nahrung im Darm. Sie schlucken auch beim Sprechen, Essen, Kauen oder Schlucken Luft. Ein Gastroenterologe vom Massachusetts General Hospital, Dr. Kyle Staller enthüllte, dass der durchschnittliche Mensch täglich etwa 0,5 bis 1,5 Liter Gas in seinem Verdauungstrakt speichert. Alle Gase und Luft sammeln sich in Ihrem Verdauungssystem an. Ein Teil des Gases und der Luft dazwischen wird auf natürliche Weise absorbiert, aber das restliche Gas muss auf irgendeine Weise freigesetzt werden, entweder als Aufstoßen oder Furzen. Furzen oder vorbeiziehender Wind ist ein natürlicher Vorgang, der anzeigt, dass das Verdauungssystem seiner Funktion entsprechend arbeitet. Es ist jedoch nicht nur ein Teil des Verdauungssystems, es gibt verschiedene andere Vorteile des Furzens, die Sie auch kennen müssen.

1. Ein Zeichen dafür, dass die aufgenommene Nahrung ausgewogen ist

Einer der Vorteile des Furzens ist, dass es signalisiert, dass die Nahrung, die Sie konsumieren, ausgewogen ist. Eine ausgewogene Ernährung umfasst eiweißhaltige, fettarme, Gemüse, Obst und Vollkornprodukte. Bei der Verdauung von Lebensmitteln produzieren verschiedene Arten von Lebensmitteln jedoch viel Gas, so dass Sie den Wind passieren können. Andererseits können einige Arten von Kohlenhydraten, wie beispielsweise komplexe Kohlenhydrate, im Verdauungstrakt nicht direkt abgebaut werden. Dadurch wird die Nahrung zunächst im Dickdarm fermentiert, bevor sie entsorgt wird. Der Fermentationsprozess produziert auch Gas, das Sie zum Furzen bringt.

2. Reduzieren Sie Bauchschmerzen

Der nächste Vorteil des Furzens ist die Reduzierung von Magenschmerzen. Ja, wenn Sie essen, kauen, schlucken und Lebensmittel verarbeiten, produzieren all diese Aktivitäten Gas im Verdauungstrakt. Wenn viel Gas produziert wird und sich aufbaut, werden Sie sich mit der Zeit unwohl und schmerzhaft fühlen. Wenn Sie Gas geben, wird das Gas in Ihrem Verdauungstrakt freigesetzt, wodurch der Druck verringert wird. So können die Schmerzen im Magen gelindert werden.

3. Blähungen überwinden

Die Überwindung von Blähungen stellt einen der Vorteile des Furzens dar. Magen-Darm-Probleme verursachen oft Blähungen. Blähungen können auftreten, weil im Verdauungstrakt eingeschlossene Luft nicht aus dem Körper ausgeschieden werden kann. Dieser Zustand tritt normalerweise auf, weil Sie viele gashaltige Lebensmittel wie Nüsse essen. Wenn zu viel Gas im Verdauungstrakt ist, fühlt sich der Magen aufgebläht und unangenehm an. Durch das Vertreiben des Windes können Blähungen überwunden werden. Dies liegt daran, dass beim Furzen die im Verdauungstrakt eingeschlossene Luft den Körper verlässt. 4. Erhalten Sie die Gesundheit des Dickdarms Wenn du in einer Menschenmenge bist, hältst du manchmal deinen Furz, weil es dir zu peinlich ist, ihn loszulassen. Eine zu lange Gasspeicherung im Magen hingegen kann nicht nur Beschwerden auslösen, sondern auch den Dickdarm reizen. Lassen Sie daher den Furz einfach aus dem Körper, damit die Gesundheit des Dickdarms immer erhalten bleiben kann.

5. Nahrungsmittelallergien erkennen

Wenn Sie Nahrungsmittel essen, die Allergien haben, gibt der Körper Anzeichen oder Symptome, um Sie darüber zu informieren, dass Ihr Verdauungstrakt gestört ist. Einige der fraglichen Anzeichen oder Symptome, einschließlich Durchfall, Übelkeit, Blähungen, bis hin zu übermäßigem Gas. Wenn Sie nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel häufig übermäßiges Gas verspüren, versucht Ihr Körper möglicherweise, zu signalisieren, dass das Lebensmittel eine Allergie oder Unverträglichkeit in Ihrem Verdauungssystem verursacht.

6. Zeigt einen gesunden Verdauungstrakt an

Ein gesunder Verdauungstrakt bedeutet, dass er von mehr Arten guter Bakterien bewohnt wird. Diese Bakterien arbeiten, indem sie die Nahrung, die Sie essen, im Verdauungstrakt essen und abbauen. Gesunde Verdauungstraktbedingungen und wachsende Bakterienkolonien produzieren mehr Gas.

Wie oft am Tag gilt als normal?

Der durchschnittliche Mensch furzt 14-23 Mal am Tag. Sie können weniger oder mehr furzen, abhängig von Ihrer Ernährung und Ihrem Lebensstil. Übermäßiges Furzen, wenn es mehr als 25 Mal am Tag auftritt. Selbst wenn Sie nicht bemerken, wie viel Furz Sie freisetzen, können Sie möglicherweise vorhersagen, wann es zu viel ist, um Gas zu geben. Der durchschnittliche Mensch furzt 14-23 Mal pro Tag.Wenn Sie eine Zunahme der Anzahl der an einem Tag freigesetzten Fürze erwarten, begleitet von Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall, konsultieren Sie einen Arzt. Der Grund dafür ist, dass dieser Zustand ein Zeichen oder Symptom von Verdauungsproblemen sein kann. Im Allgemeinen neigen Fürze dazu, geruchlos zu sein. Wenn Ihr Furz jedoch schlecht riecht, bedeutet dies, dass Ihr Furz möglicherweise Schwefel oder Schwefel von Dickdarmbakterien enthält. [[Ähnlicher Artikel]]

Wann sollten Sie zum Arzt gehen?

Furzen ist ein normaler natürlicher Vorgang, sogar gut für den Körper. Übermäßiges Furzen ist nicht immer eine schlechte Sache, aber es könnte ein Zeichen für Probleme mit Ihrem Verdauungstrakt oder Ihrer schlechten Ernährung sein. Wenn Sie jedoch Bauchschmerzen haben oder sich unwohl fühlen, kann es nie schaden, sofort einen Arzt aufzusuchen. Der Arzt wird die richtige Diagnose und Behandlung entsprechend Ihrem Zustand bereitstellen. Auf diese Weise können Sie die Vorteile des Furzens optimal spüren.