Gesundheit

Die 4 Unterschiede in Arterien und Venen im Körper verstehen, um sich nicht zu irren

Wenn das Herz ein Lagerhaus ist, dann sind die Blutgefäße die Autos, die Waren in und aus dem Lagerhaus liefern. Es gibt ein Auto, das für den Versand der Waren aus dem Lager verantwortlich ist, und es gibt auch ein Auto für die Rücksendung der Waren in das Lager. Hier liegt der Hauptunterschied zwischen Arterien und Venen. Arterien und Venen sind beides Blutgefäße. Es stellte sich jedoch heraus, dass beide unterschiedliche Funktionen, Anordnungen, die Gefahr von Störungen haben. Zusammen mit Kapillaren spielen Arterien und Venen eine sehr wichtige Rolle im Blutkreislauf im Körper.

Erkläre den Unterschied zwischen Arterien und Venen

Um nicht noch mehr verwirrt zu werden, hier eine Erklärung der Unterschiede zwischen Arterien und Venen, die Sie kennen müssen.

1. Unterschiede in der Funktion von Arterien und Venen

Der erste Unterschied zwischen Arterien und Venen liegt in der Funktion. Arterien sind Blutgefäße, die sauerstoffreiches Blut vom Herzen zu Geweben im ganzen Körper transportieren. Währenddessen sind die Venen dafür verantwortlich, dass das Blut aus dem Stoffwechsel, das keinen Sauerstoff mehr enthält, zum Herzen zurückgeführt wird.

2. Venen haben Klappen, Arterien nicht

Das Vorhandensein oder Fehlen von Klappen kann auch ein Faktor für die Unterschiede zwischen Arterien und Venen sein. Venen haben Ventile oder "Türen", die verhindern, dass Blut in die falsche Richtung fließt. Im Gegensatz zu Venen haben Arterien keine Klappen, da das Blut, das durch sie fließt, nur in eine Richtung fließt. Klappen, besonders wichtig für die Venen an Händen und Füßen. Venen sind dafür verantwortlich, Blut, das keinen Sauerstoff mehr enthält, zurück zum Herzen zu transportieren. Klappen haben die Funktion "den Weg zu blockieren", damit Blut, das zum Herzen getragen wurde, nicht aufgrund der Schwerkraft "nach unten" in andere Gewebe und Organe zurückfließt. Stattdessen transportieren Arterien sauerstoffreiches Blut vom Herzen zum Rest des Körpers. Somit ist keine Abdeckung oder Tür erforderlich, um den Blutfluss in den Arterien zu regulieren.

3. Verschiedene Arten von Arterien und Venen

Der nächste Unterschied zwischen Arterien und Venen liegt im Typus. Es gibt verschiedene Arten von Arterien und Venen im menschlichen Körper, nämlich:
  • Elastische Arterien. Diese Arterie hat eine dicke mittlere Schicht, so dass sie sich als Reaktion auf ein schlagendes Herz richtig weiten kann.
  • Muskelarterien. Diese Arterie ist mittelgroß und dient dazu, Blut aus der elastischen Arterie zu entnehmen, um es auf ihre Äste zu verteilen.
  • Arteriolen. Dieser Typ ist die kleinste Arterie, die dazu dient, Blut aus dem Herzen in die Kapillaren zu transportieren.
  • Lungenarterie. Diese Art von Arterie transportiert das Blut vom Herzen in die Lunge.
In der Zwischenzeit für Venen sind hier die Unterschiede zwischen den einzelnen Typen.
  • tiefe Venen. Diese Venen befinden sich zwischen dem Muskelgewebe.
  • Oberflächliche Venen. Diese Art von Venen befindet sich nahe der Hautoberfläche.
  • Lungenvene. Diese Vene ist dafür verantwortlich, sauerstoffreiches Blut von der Lunge zum Herzen zu transportieren.
  • Systemische Venen. Dieser Typ ist eine Vene, die sich im ganzen Körper befindet, vom Hals bis zu den Beinen. Diese Vene ist dafür verantwortlich, Blut, das keinen Sauerstoff enthält, zurück zum Herzen zu transportieren.

4. Verzweigung von Arterien und Venen

Der letzte Unterschied zwischen Arterien und Venen liegt in ihrer Verzweigung. Die größte Arterie heißt Aorta. Von der Aorta strömt sauerstoffreiches Blut durch die Äste des Körpers, die weiter schrumpfen und verschiedene Organe und Gewebe des Körpers mit Blut und Sauerstoff aufnehmen. Im Gegensatz zu Arterien haben Venen nicht viele Äste. Die Vene, die sauerstoffarmes Blut vom Kopf und den Händen zum Herzen transportiert, wird als obere Hohlvene bezeichnet. In der Zwischenzeit wird die Vene, die Blut ohne Sauerstoff aus dem Bauch und den Beinen transportiert, als untere Hohlvene bezeichnet.

Erkrankungen, die in Arterien und Venen auftreten können

Der Unterschied zwischen Arterien und Venen liegt auch in den Störungen, die ihnen widerfahren können. Wenn die Gesundheit des Körpers nicht richtig aufrechterhalten wird, sind die Auswirkungen auf die Blutgefäße spürbar und verursachen Anomalien in den Arterien und Venen. Im Folgenden sind einige der häufigsten arteriellen Erkrankungen aufgeführt.

• Arteriosklerose

Atherosklerose ist eine Erkrankung, bei der sich Cholesterin oder Plaque in den Wänden der Blutgefäße ansammeln. Eine Ansammlung, die im Herzen, im Gehirn oder im Nacken auftritt, kann einen Schlaganfall bis hin zu einem Herzinfarkt auslösen.

• Arterielle Thrombose

Arterielle Thrombose ist eigentlich ein Zustand, der der Verstopfung eines Blutgefäßes ähnelt. Diese Blockade kann auftreten, wenn sich plötzlich ein Blutgerinnsel in einem Blutgefäß bildet. Dieser Zustand kann den Blutfluss zu anderen Organen beeinträchtigen und muss daher sofort behandelt werden.

• Herzinfarkt

Wenn sich in den Arterien, die das Herz mit Blut versorgen, ein Blutgerinnsel bildet, kann dieser Zustand einen Herzinfarkt auslösen.

• Schlaganfall

Ein Schlaganfall kann auftreten, wenn die Blutzufuhr zum Gehirn unterbrochen wird. Die Blutversorgung des Gehirns kann unterbrochen werden, wenn plötzlich ein Blutgerinnsel in einer Arterie auftritt, die Blut zum Gehirn transportiert, oder es kann auftreten, wenn eine Arterie im Gehirn platzt.

• Koronare Herzkrankheit

Arteriosklerose führt zu einer Verengung der Arterien. Dadurch wird auch der Blutfluss zum Herzen gestört. Dieser Zustand kann einen Herzinfarkt auslösen. Zu den häufig auftretenden Venenerkrankungen gehören:

• Tiefe Venenthrombose (TVT)

TVT oder tiefe Venenthrombose wird durch ein Blutgerinnsel in einer tiefen Vene verursacht und tritt im Allgemeinen in den Beinen auf. Diese Blutgerinnsel können sich von Ort zu Ort bewegen, sogar in die Lunge, und eine Lungenembolie verursachen.

• Krampfadern

Dieser Zustand greift die oberflächlichen Venen an, die sich in der Nähe der Hautoberfläche befinden. Dieser Zustand kann auftreten, wenn die Venenklappen beschädigt sind und das Blut wieder nach unten fließen kann. Krampfadern können auch durch geschwächte Venen entstehen.

• Oberflächliche Thrombophlebitis

Wenn sich die oberflächlichen Venen entzünden und sich in der Umgebung Blutgerinnsel bilden, kann diese Störung auftreten. Wenn das Gerinnsel in die tiefe Vene eindringt, tritt eine TVT auf.

• Chronische Veneninsuffizienz

Diese Störung ähnelt tatsächlich Krampfadern. Es ist jedoch in der Regel schwerwiegender, da es von Veränderungen der Hautstruktur und Wunden auf der Haut begleitet wird.

Tipps, um die Blutgefäße gesund zu halten

Nachdem Sie mehr über den Unterschied zwischen Arterien und Venen erfahren haben, sind Sie sich sicherlich der Bedeutung der Erhaltung gesunder Blutgefäße bewusst. Die folgenden Schritte können Ihnen helfen, gesunde Blutgefäße zu erhalten.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport, um die Durchblutung zu verbessern
  • Halten Sie das ideale Körpergewicht aufrecht, um Bluthochdruck zu vermeiden, der die Blutgefäße schädigen kann
  • Nicht zu lange in der gleichen Position sitzen oder stehen
  • Beim Sitzen die Beine nicht zu lange überkreuzen
[[verwandte Artikel]] Ein gesunder Lebensstil ist nicht nur gut für die Aufrechterhaltung gesunder Blutgefäße, sondern auch für die allgemeine Gesundheit. Es wäre also schön, wenn Sie ab sofort Ihren Lebensstil ändern und aktiver werden.