Gesundheit

8 Gründe, warum es wichtig ist, gute Routinen und Gewohnheiten zu haben

Bisher gibt es Leute, die Routine unterschätzen, weil sie langweilig erscheint. Tatsächlich hat ein organisierter Zeitplan viele Vorteile. Angefangen damit, den Geist stärker zu fokussieren, um zu verhindern, dass die Arbeit vernachlässigt wird. Nicht weniger wichtig, Routine hilft auch, damit Geschäft nach Geschäft eins nach dem anderen erledigt wird. Wenn man im Alltag oft überfordert ist und muss Multitasking da die Frist eingehalten wird, kann es sein, dass etwas angegangen werden muss.

Warum ist Routine notwendig?

Es gibt viele Gründe, warum Routine für eine Person wichtig ist, darunter:

1. Gestalten Sie Ihren Tag produktiv

Beginnen Sie den Tag mit einer Routine, um einen produktiven Tag zu haben. Unterscheiden Sie produktiv von beschäftigt, weil es oft missverstanden wird. Wenn Sie einen Zeitplan erstellen, was seit dem Morgen zu tun ist, werden die Dinge nacheinander erledigt. Auch im Kontext von Vertrieb und Führung kann Produktivität am Morgen viel zum Erfolg beitragen. Aber täuschen Sie sich nicht, jeder Einzelne hat auch als Führungskraft selbst eine Chance auf Erfolg, wenn er es schafft, die Prioritäten richtig zu setzen.

2. Starten Sie ruhig in den Tag

Die Routine, eine Liste zu erstellen, was zu tun ist, ist nicht nur eine Frage der Erfüllung Checkliste nur. Stattdessen ist es eine Möglichkeit, den Tag selbstbewusst, friedlich und auch positiv zu beginnen. So neigt eine Person nicht dazu, morgens Stress zu erleben oder überfordert zu sein.

3. Laune besser werden

Können Sie sich vorstellen, was die Emotionen fühlen, wenn Sie in so viele Dinge, Aufgaben und Jobs eintauchen? Natürlich neigen Sie dazu, sich überfordert, gestresst, traurig und frustriert zu fühlen. Wenn es immer wieder passiert und sich wiederholt, ist es natürlich, sich hilflos zu fühlen. Der Verlust dieses Gefühls von Frieden und Zuversicht wird sich langsam auf Stimmung zur körperlichen Gesundheit. Auf der anderen Seite kann die Klarheit darüber, was an einem Tag getan werden muss – oder Routine – das Herz, den Verstand und natürlich die Stimmung um besser zu sein.

4. Pflegen Sie Beziehungen zu anderen

Ohne es zu merken, besteht die Möglichkeit, sich anderen gegenüber schlecht zu benehmen, wenn jemand von einer Frist verfolgt wird und sich über Dinge gestresst fühlt, die noch nicht abgeschlossen sind. Kann reizbar, sensibel, wütend werden oder hart sprechen. Tatsächlich kann dieser verworrene Geisteszustand eine Person dazu bringen, sich von denen zu verschließen, die ihr am nächsten stehen. Folglich fühlen sich andere Menschen in seiner Nähe nicht wohl und gefährden die Harmonie der Beziehung.

5. Der Geist ist fokussierter

Wenn es die ganze Zeit eine Gewohnheit ist Multitasking neigen dazu, verherrlicht zu werden, ist es an der Zeit, es aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Monotasking es ist eigentlich viel besser, weil es den Geist fokussierter macht, so dass das Endergebnis jeder Arbeit oder Aufgabe besser ist und das Risiko von Fehlern verringert wird.

6. Zeit verwalten

Die Fähigkeit, die eigentlich ein absolutes Muss ist, aber leider nicht einfach umzusetzen ist, ist das Zeitmanagement. Obwohl, Zeiteinteilung indem man eine Routine macht, ist sehr gut. Wenn die Zeit gut verwaltet wird, bleibt Platz für Dinge außerhalb von Prioritäten, wie z. B. ein Hobby zu betreiben oder etwas hinzuzufügen Fähigkeiten.

7. Bauen Selbstwirksamkeit

Nicht nur Selbstvertrauen, sondern auch eine kontrollierte Routine wird aufbauen Selbstwirksamkeit jemand. Dies ist ein Begriff für den Glauben einer Person, Dinge erfolgreich zu erledigen. Der Grund für Routine ist, dass produktive Bedingungen, effektives Zeitmanagement und andere Dinge, die Hand in Hand gehen, die Selbstwirksamkeit steigern.

8. Fühlen Sie sich in Frieden

Stress kann viele Probleme verursachen, nicht nur physisch, emotional und sich auf andere Dinge ausbreiten. Seien Sie nicht überrascht, wenn es für jemanden am Tiefpunkt schwieriger ist, optimistisch zu denken. Werde negativer reden als positive Selbstgespräche. Auf der anderen Seite kann eine konsequente Routine Ihrem Geist Raum geben, um wirklich durch den Tag zu kommen. Nach einem produktiven Tag werden Sie sich nachts wohl fühlen, was die Schlafqualität beeinträchtigt. Das richtige Muster ist, dass Sie den Zeitplan festlegen und nicht umgekehrt. Eine Routine hilft dabei, dies zu erreichen. Auf diese Weise können Sie sich mehr auf die Dinge konzentrieren, die erledigt werden müssen, während Sie Ihre Zeit gut einteilen. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Wenn Sie gerade erst anfangen, versuchen Sie, eine einfache Morgenroutine zu erstellen, die funktioniert. Sie müssen nicht länger verweilen, machen Sie Aktivitäten mit einer Spanne von etwa 30 Minuten. Es kann für Gartenarbeit, Yoga, morgens spazieren gehen oder Musik hören verwendet werden. Dies wird sich nicht nur auf die psychische Gesundheit, sondern auch auf die körperliche Verfassung positiv auswirken. Um den Zusammenhang zwischen den beiden weiter zu diskutieren, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.