Gesundheit

Verwirrt, wann Vitamine eingenommen werden sollen? Hier ist die Antwort!

Auf die Frage, wann Sie Vitamine einnehmen sollten, werden die Antworten unterschiedlich sein. Vitamine können je nach Art des eingenommenen Vitamins morgens, nachmittags oder abends eingenommen werden. Der Grund dafür ist, dass nicht alle Vitamine auf die gleiche Weise vom Körper aufgenommen werden. Es gibt einige Vitamine, die man gut nach dem Essen einnehmen kann, manche sollen eigentlich auf nüchternen Magen in den Körper gelangen. Die Kenntnis des besten Zeitpunkts für die Einnahme von Vitaminen zielt darauf ab, dass der Körper den besten Nutzen aus den zugeführten Vitaminen ziehen kann. Anstatt jedoch damit beschäftigt zu sein, die beste Zeit zu erraten, ist es das Wichtigste, ihn regelmäßig zu konsumieren. Wenn das Vitamin vom Körper wirklich benötigt wird, lassen Sie es nicht zu.

Wann sollte man Vitamine einnehmen?

Es ist besser, sich durch eine ausgewogene Ernährung ausreichend zu ernähren. Es ist jedoch nicht zu leugnen, dass es einige Menschen gibt, die eine zusätzliche Einnahme von Vitaminpräparaten benötigen. Diese Ergänzung wird eingenommen, um den Mangel aufgrund einer unausgewogenen Ernährung zu beheben. Jedes Vitaminpräparat hat eine angemessene Einnahmezeit. Sie müssen es nur anpassen. Hier ist der richtige Zeitpunkt, um Vitamine nach Typ einzunehmen:

1. Wasserlösliche Vitamine

Vitamin C sollte auf nüchternen Magen eingenommen werden.Wasserlösliche Vitamine sind Vitamin C und die meisten B-Vitamine.Diese wasserlöslichen Vitamine werden besser auf nüchternen Magen eingenommen. Sie können es 30 Minuten vor dem Essen oder zwei Stunden nach dem Essen einnehmen. Vitamin C wird vom Körper nicht als Nahrungsreserve gespeichert. Daher sollten Sie es täglich in kleinen Dosen konsumieren. Der Körper nimmt den täglichen Bedarf dieser Vitamine auf und scheidet den Rest über den Urin aus. Ebenso sollten die B-Vitamine beim ersten Aufwachen konsumiert werden. Eine Studie sagt, dass verschiedene Arten von B-Vitaminen (B2, B6 und B12) nachweislich die Stimmung verbessern und Stress reduzieren. So können Sie Ihren Tag fröhlicher leben. Vermeiden Sie die Einnahme von Vitamin B6 nachts oder vor dem Schlafengehen. Die Forschung sagt, dass diese Art von Vitamin den Schlaf stören und sogar Albträume verursachen kann.

2. Fettlösliche Vitamine

Die Vitamine A, D, E und K sollten nach dem Abendessen eingenommen werden. Vitamine, die in die fettlösliche Kategorie fallen, sind die Vitamine A, D, E und K. Es wird empfohlen, diese Vitamine abends nach dem Abendessen einzunehmen. Dies liegt daran, dass das Vitamin Fett braucht, um es im Körper aufzulösen. Alle diese Vitamine werden im Blutkreislauf zu wichtigen Körperorganen transportiert, die sie benötigen. Fettlösliche Vitamine nehmen Sie am besten nur in geringen Mengen zu sich. Der Rest der Vitamine, die vom Körper nicht verwendet werden, wird in der Leber gespeichert. Zu viel gespeichert ist tatsächlich schädlich für den Körper.

3. Vitamine für Schwangere

Studien besagen, dass die Einnahme von Vitaminen für schwangere Frauen vor dem Essen zu Übelkeit im Magen führt. Aus diesem Grund ist es für Schwangere eine gute Idee, vor der Einnahme von Vitaminen etwas zu essen. Einige Nährstoffe werden auf nüchternen Magen tatsächlich leichter aufgenommen, wie zum Beispiel Eisen. Die Vitamine von Schwangeren sind ebenfalls kumulativ, daher ist es am besten, sie jeden Tag einzunehmen. Schwangerschaftsvitamine wie Folsäure können verhindern, dass der Fötus eine Spina bifida entwickelt. Wir empfehlen Ihnen, den Inhalt von Vitaminpräparaten vor dem Kauf zu überprüfen. Die Einnahme von doppelten Vitamindosen ist für schwangere Frauen tatsächlich gefährlich. Konsultieren Sie dazu vor der Einnahme von pränatalen Vitaminen einen Arzt.

4. Mineralstoffe

Sie brauchen nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralstoffe, um einen gesunden Körper zu erhalten. Nennen Sie es Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink werden jeden Tag benötigt. Diese Nährstoffe sind auch in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten, die auf dem Markt erhältlich sind. Obwohl es tatsächlich von Vorteil ist, sagen Studien, dass die Einnahme von zu vielen Mineralstoffpräparaten für den Körper sehr gefährlich ist. Es ist ratsam, dieses Nahrungsergänzungsmittel bei vollem Magen einzunehmen. Vergessen Sie nicht, zuerst einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie sich für ein Nahrungsergänzungsmittel entscheiden. [[Ähnlicher Artikel]]

Sollten Sie täglich Vitaminpräparate einnehmen?

Die Einnahme von Vitamin- oder Mineralstoffpräparaten hat tatsächlich keine negativen Auswirkungen auf den Körper. Mit einem Hinweis muss die Einnahme der vom Arzt empfohlenen Dosis entsprechen und vor und nach dem Essen richtig verzehrt werden. Darüber hinaus sollte die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln erfolgen, wenn der Körper den Mangel an den benötigten Nährstoffen spürt. Jeder sollte seine Nahrung aus der Nahrung beziehen, die er täglich zu sich nimmt. Daher ist es wichtig, immer auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Konsultieren Sie immer einen Arzt über die Vitamine, die Sie einnehmen werden, und beeilen Sie sich nicht, Vitamine einzunehmen.

Notizen von SehatQ

Der beste Zeitpunkt für die Einnahme von Vitaminen muss an die Art des Vitamins selbst angepasst werden. Es gibt Vitamine, die morgens vor dem Essen gut eingenommen werden sollten, aber es gibt auch solche, die eine Nahrungsaufnahme benötigen, um Nebenwirkungen auf den Körper zu reduzieren. Um mehr über Vitamine und den besten Einnahmezeitpunkt zu besprechen, wenden Sie sich direkt an Ihren Arzt unter HealthyQ Familiengesundheits-App . Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .