Gesundheit

Dies sind 10 Möglichkeiten, gute und unabhängige Jungen großzuziehen

Jungen zu erziehen kann eine Herausforderung für Eltern sein. Berichten von Everyday Health zufolge haben Jungen einen hohen Testosteronspiegel, sodass sie sich aggressiv verhalten, leicht gestresst werden und Schwierigkeiten haben, sich zu beruhigen. Dies ist einer der Faktoren, warum die Ausbildung von Jungen als schwieriger angesehen wird. Aber Sie müssen sich keine Sorgen machen, denn es gibt viele Tipps zur Erziehung von Jungen, die ausprobiert werden können, damit er zu einem guten, höflichen und unabhängigen Menschen heranwächst.

10 Wege, gute und unabhängige Jungen großzuziehen

Als Eltern müssen wir zuerst verstehen, dass es Zeiten geben wird, in denen wir Fehler bei der Erziehung unserer Kinder machen. Das gilt als normal, alle Eltern müssen bei der Erziehung ihrer Kinder Fehler gemacht haben. Trotzdem dürfen unsere Bemühungen, Kinder zu erziehen, nicht aufhören. Geben Sie weiterhin Ihr Bestes, damit Ihr Sohn zu einer guten und unabhängigen Person heranwächst. Hier sind verschiedene Möglichkeiten, Jungen zu erziehen, die Sie ausprobieren können.

1. Helfen Sie ihnen, ihre Emotionen zu kontrollieren

Wie oben erwähnt, haben Jungen einen hohen Testosteronspiegel, so dass sie leicht gestresst sind und es schwierig finden, sich zu beruhigen. Deshalb solltest du ihm helfen, seine Emotionen und Gefühle zu kontrollieren. Christine Nicholson, PhD, berichtet von Womansday, einer Psychologin, die sich auf Therapie für Jugendliche spezialisiert hat, dass Jungen keine Angst haben sollten, ihre Gefühle zu zeigen, wenn sie traurig oder wütend sind. Zwinge ihn nicht, seine Gefühle zu verbergen. Ihm zufolge neigen Eltern dazu, ihre Töchter häufiger nach den Gefühlen zu fragen als ihre Söhne. Infolgedessen wird der Junge zu einem Mann, der sich seiner Gefühle schämt und zu einem Individuum wird, das nicht gut kommunizieren kann.

2. Bringe ihm Verantwortung bei

Jungen gelten als schwieriger, Befehle zu befolgen und ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Wenn das Kind jedoch dazu erzogen wird, Verantwortung zu übernehmen, kann es die Fähigkeit haben, beides zu tun. Bringen Sie Kindern zuerst Verantwortung mit kleinen Dingen bei, z. B. bitten Sie sie, auf ihr Haustier aufzupassen oder Kochutensilien mitzubringen, um ihren Eltern zu helfen. Diese Art der Bildung von Kindern ab 5 Jahren kann dazu führen, dass sie in der Schule hervorragend sind und sich zu Hause gut benehmen.

3. Empathie lehren

Es ist sehr wichtig, einen Jungen zu erziehen, indem man ihm Empathie einflößt. Wenn ein Junge die Gefühle seiner Umgebung verstehen kann, kann er in Zukunft ein guter Freund, Ehemann und Vater werden. Empathie ist eine wertvolle soziale Kompetenz. Diese Eigenschaft kann Kinder daran hindern, Dinge zu tun, die die Gefühle anderer Menschen verletzen können.

4. Lass das Kind träumen

Versuchen Sie, Ihre Jungs zu fragen, welche Ziele sie für die Zukunft haben. Manche streben vielleicht danach, berühmte Fußballer zu werden. Es gibt auch Jungen, die Astronaut oder Arzt werden wollen. Unterschätzen Sie niemals die Ideale dieser Kinder, nur weil ihre Ziele unrealistisch sind. Durch hohe Träume und Ambitionen können Jungen lernen, hart zu arbeiten, um zu bekommen, was sie wollen. Sie können auch Mut fassen. Das ist es, was den Erfolg im Leben antreibt.

5. Bringen Sie Kindern bei, Misserfolge zu akzeptieren

Wenn ein Junge sein Versagen anmutig akzeptieren kann, motiviert ihn dies, immer wieder zu versuchen, seinen Erfolg zu erzielen. Wenn er jedoch weiterhin traurig und deprimiert ist, wird es für ihn schwierig, Erfolg zu haben. Es ist wichtig, dass Eltern ihren Kindern beibringen, Misserfolge zu akzeptieren und sich noch mehr für den Erfolg zu bemühen. Konzentrieren Sie sich auf die Bemühungen oder den Lernprozess des Kindes, nicht auf das Endergebnis. Du bringst zum Beispiel einem Jungen das Fahrradfahren bei. Die Chancen stehen gut, dass er immer wieder fallen wird. Dies ist Ihre Chance, sie zu motivieren, aufzustehen und zu versuchen, das Fahrrad zu fahren, bis sie gut darin sind. Diese Tipps zur Erziehung von Jungen gelten als effektiv, damit Kinder nicht so schnell aufgeben.

6. Bringen Sie Kindern bei, sich selbst und andere zu respektieren

Kindern beizubringen, sich selbst und andere zu respektieren, ist eine Möglichkeit, Jungen zu erziehen, die man nicht verpassen sollte. Wenn Kinder sich selbst respektieren, kann es einfacher sein, andere zu respektieren. Versuchen Sie daher, das Kind so zu akzeptieren, wie es ist, anstatt es zu zwingen, jemand zu sein, der es nicht ist.

7. Sei ein gutes Vorbild für Jungen

Ein gutes Vorbild zu sein ist die Grundlage für die Erziehung eines Jungen, die für alle Eltern wichtig ist. Versuchen Sie für Eltern, die Qualitäten von Führung, Entschlossenheit, Zähigkeit und Geduld bei ihren Söhnen zu zeigen. Nicht nur Väter, auch Mütter können für Jungen gute Vorbilder sein. Machen Sie verschiedene Dinge und gute Eigenschaften vor Ihrem Kind, damit es sie nachahmen kann.

8. Zeigen Sie Jungen Liebe und Zuneigung

Denke nicht, dass Jungen keine Liebe, Aufmerksamkeit und Zuneigung von ihren Eltern brauchen. Ob Junge oder Mädchen, alle Kinder brauchen noch die Aufmerksamkeit ihrer Eltern, nämlich dir. Denken Sie daran, Kinder, die in ihrer Kindheit geliebt werden, neigen dazu, ein liebevoller Mann zu sein, wenn er erwachsen wird. Versuchen Sie daher, Ihrem Jungen weiterhin Fürsorge und Aufmerksamkeit zu schenken, auch wenn er sie nicht zu brauchen scheint.

9. Laden Sie Kinder ein, an Sportwettkämpfen teilzunehmen

Die Teilnahme an Sportwettkämpfen ist nicht nur gut für seine Gesundheit, sondern wird auch viele gute moralische Botschaften für Jungen lehren, von denen eine darin besteht, eine Niederlage anmutig zu akzeptieren. Durch die Teilnahme an Sportwettkämpfen lernt das Kind, dass es nicht immer gewinnen kann. Zum Beispiel, wenn er an einem Fußballwettbewerb seiner Schule teilnimmt und verliert. Dem Kind muss beigebracht werden, seinem Gegner gratulieren zu wollen. Denn manche Kinder können Schwierigkeiten haben, Niederlagen zu akzeptieren und werden am Ende unsportlich. Bringen Sie ihm daher von klein auf Sportlichkeit ein.

10. Helfen Sie Kindern, nicht faul zu sein

Möchten Sie einen Sohn haben, der nicht faul ist und hart arbeitet? Versuchen Sie, das Kind nicht zu sehr zu verwöhnen. Ein einfaches Beispiel ist, wenn ein Kind gerade aufgewacht ist. Lass ihn sein eigenes Bett putzen. Bitten Sie das Kind danach, sein Bett regelmäßig zu reinigen. Denken Sie daran, dass Kinder ab einem Alter von 3 Jahren bereits bei einfachen Hausarbeiten helfen können, wie z. B. Müll werfen, Spielzeug aufräumen, Haustiere füttern. Dies ist eine Art und Weise, 3-jährige Jungen zu erziehen, die es wichtig ist, sich schon in jungen Jahren zu bewerben. Das waren verschiedene Arten, Jungen zu erziehen, damit sie zu guten, höflichen und unabhängigen Männern heranwachsen. Wenn Sie Fragen zur Gesundheit Ihres Kindes haben, zögern Sie nicht, den Arzt in der Familiengesundheits-App SehatQ kostenlos zu fragen. Laden Sie es jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.