Gesundheit

Kognitive Entwicklung in der frühen Kindheit und wie man sie trainiert

Die Entwicklung kognitiver Fähigkeiten ist die Art und Weise, wie Kinder in der Lage sind, Dinge herauszufinden, zu denken und zu erforschen. Dies ist die Entwicklung wichtiger Aspekte bei Kindern, wie Wissen, Fähigkeiten, Problemlösung und Charakter, die ihnen helfen, die Welt um sie herum zu denken und zu verstehen. Als Elternteil ist es wichtig, die kognitive Entwicklung eines Kindes seit seiner Geburt mitzugestalten. Dieser Prozess bildet die Grundlage für den Erfolg eines Kindes in der Schule und im späteren Leben. Dieses Argument wird durch die Ergebnisse einer Studie gestützt, die zeigt, dass Kinder, die im Alter von sechs Monaten Geräusche unterscheiden können, ihre Lesefähigkeit im Alter von vier und fünf Jahren leichter verbessern können.

Stufen der kognitiven Fähigkeiten von Kindern

Im Folgenden sind mehrere Stadien der Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten von Kindern nach Jean Piaget als dem Begründer der Theorie der kognitiven Entwicklung von Kindern aufgeführt.

1. Sensomotorische Stufe

Dieses Stadium tritt etwa im Alter von 2 Jahren auf. In dieser Phase lernen Kinder die Welt durch ihre Sinne kennen und manipulieren Gegenstände.

2. Präoperative Phase

Dieses Stadium tritt im Alter von 2-7 Jahren auf. In dieser Phase entwickelt das Kind sein Gedächtnis und seine Vorstellungskraft. Sie sind auch in der Lage, Vergangenheit, Zukunft und Dinge symbolisch zu verstehen.

3. Konkrete Betriebsphase

Diese Phase findet im Alter von 7-11 Jahren statt. In dieser Phase nimmt das Kind Ereignisse außerhalb seiner selbst stärker wahr. Sie werden weniger egozentrisch und beginnen zu verstehen, dass nicht jeder ihre Gefühle, Gedanken oder Überzeugungen teilt.

4. Formale Betriebsphasen

Diese Phase findet im Alter von 11 Jahren oder mehr statt. In dieser Phase verwenden die Kinder Logik, um Probleme zu lösen, Dinge zu planen und die Welt zu sehen.

Kognitive Fähigkeiten von Kindern nach Alter

Im Folgenden sind die kognitiven Fähigkeiten eines Kindes basierend auf seinem spezifischen Alter aufgeführt.

1. Von der Geburt bis zum Alter von 3 Monaten

Von Geburt an können Kinder aktiv lernen und neue Informationen erhalten. Die wichtigsten Meilensteine ​​in der Entwicklung Ihres Kleinen in diesem Alter sind die Erforschung der grundlegenden Sinne und das Erlernen von Umwelt und Körper.
  • In dieser Zeit kann das Kind innerhalb von etwa 33 cm . sehen
  • Lernen Sie salzige, saure, süße, bittere Geschmäcker zu erkennen
  • Fokus auf sich bewegende Objekte
  • Alle Farben des menschlichen Sehspektrums sehen
  • Tonhöhen- und Lautstärkeunterschiede erkennen
  • Reagieren Sie auf ihre Umgebung durch Ausdrücke.

2. Alter 3-6 Monate

Im Alter von 3-6 Monaten beginnt Ihr Kleines in der Regel seine Sinne stärker zu entwickeln. Beginnen Sie beispielsweise damit, bekannte Gesichter zu erkennen, Gesichtsausdrücke nachzuahmen und auf bekannte Personen zu reagieren.

3. Alter 6-9 Monate

Im Alter von 6 Monaten wird Ihr Kleines währenddessen beginnen, Distanzen zu erkennen und länger auf für es ungewöhnliche Dinge zu starren, wie zum Beispiel Gegenstände, die in der Luft hängen. Ihr Kleines wird auch anfangen, den Unterschied zwischen belebten und unbelebten Objekten zu verstehen. Außerdem sind sie in der Regel in der Lage, die Anzahl und Größe eines Objekts zu unterscheiden.

4. Alter 9-12 Monate

In diesem Alter werden die Kinder körperlich leistungsfähiger, damit sie ihre Umgebung erkunden können. Sie lernen sitzen, krabbeln und laufen. In der Zwischenzeit, wenn sie sich dem Alter von einem Jahr nähern, werden sie besser in der Lage sein, das Konzept zu verstehen, dass ein Objekt noch existiert, obwohl sie es zu diesem Zeitpunkt nicht sehen können. Sie beginnen auch, einfache Bewegungen zu imitieren. Außerdem lernen sie, ein Objekt nach dem anderen zu platzieren, auf Dinge mit Bewegung oder Geräuschen zu reagieren und sich gerne Bilderbücher anzuschauen.

Faktoren, die die kognitive Entwicklung von Kindern beeinflussen

Die kognitive Entwicklung von Kindern kann durch mehrere Faktoren beeinflusst werden, nämlich wie folgt.
  • Erbliche Faktoren können bestimmen, wie sich die intellektuellen Fähigkeiten eines Kindes entwickeln. Das heißt, ein Kind hat wahrscheinlich eine ähnliche Denkfähigkeit wie seine Eltern.
  • Umweltfaktoren beeinflussen auch die kognitive Entwicklung von Kindern. Einige der wichtigsten Umgebungen, die einen großen Einfluss haben können, sind die Familie, die Schule und das Wohnumfeld.
  • Auch familiäre Faktoren oder Bedingungen innerhalb der Familie spielen bei dieser Entwicklung eine Rolle. Eine gute Beziehung zwischen Kindern und Eltern ist ein unterstützender Faktor dafür, dass sich die kognitiven Fähigkeiten von Kindern richtig entwickeln.
  • Der Schulfaktor ist das Letzte, was auch die kognitiven Fähigkeiten eines Kindes nach der Art und Weise, wie ein Lehrer unterrichtet, beeinflusst.
[[Ähnlicher Artikel]]

Helfen Sie der kognitiven Entwicklung von Kindern

Nachdem Sie die Entwicklungsstadien der kognitiven Fähigkeiten eines Kindes verstanden haben, ist es auch wichtig, dass Sie wissen, was Sie tun können, um diese Entwicklung zu unterstützen. Hier sind einige davon:
  • Lassen Sie das Kind die Spielsachen erkunden und sich bewegen
  • Sprechen Sie mit ihnen und lesen Sie viele Bücher, um den Wortschatz Ihres Kindes zu erweitern
  • Singen mit Bewegung für Kinder
  • Das Interesse der Kinder an bestimmten Lernaktivitäten steigern
  • Beantworten Sie immer ihre Neugier.
Darüber hinaus wird Ihnen in der Phase der Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten von Kindern empfohlen, Ihr Kind verschiedene Dinge erkunden zu lassen. Natürlich, indem man sie überwacht. Dies sind einige Stufen der kognitiven Fähigkeiten von Kindern, die Sie kennen müssen. Das Wachstum und die Entwicklung Ihres Kindes von klein auf zu beobachten, ist Ihre Art, es zu lieben und Ihr Kleines auf die Zukunft vorzubereiten.