Gesundheit

Gefahren von Diamantzähnen und Behandlungstipps

Die Installation von Diamanten in den Zähnen oder Diamantzähnen war bei Prominenten, insbesondere bei Hip-Hop-Sängern in den Vereinigten Staaten, zu einem Trend geworden. In Indonesien bieten mehrere Zahnkliniken auch zahnärztliche Diamantinstallationsdienste für diejenigen unter Ihnen an, die bereit sind, viel Geld auszugeben, um eine der teuersten Arten von Schmuck der Welt zu installieren. Dieses Zahnjuwel ist eine Form der Zahnreparatur, die eher aus ästhetischen Gründen oder als neue Form des Schmucks durchgeführt wird. Diamantbeschichtete Platten werden mit einem speziellen Kleber angebracht, der normalerweise provisorisch ist, aber es gibt auch diejenigen, die Diamanten installieren, indem sie zuerst eine Zahnkrone tragen, damit sie dauerhafter ist. Die Zahnärzte selbst schließen die Installation von Diamanten in diesen Zahn als Verfahren ein grillt. Dieses Verfahren umfasst auch die Herstellung von Zahnkronen aus Gold oder Silber.

Erfahren Sie mehr über die Herstellung von Diamantzähnen

In den Vereinigten Staaten erfordert die Installation von Diamanten in diesen Zähnen im Durchschnitt bis zu Tausenden von Dollar, die nicht einmal die Kosten für die zahnärztliche Diamantbehandlung enthalten, die auch nicht billig ist. Kein Wunder also, dass viele Leute eine billigere Abkürzung nehmen, indem sie ihre eigenen Strasssteine ​​​​auf den Zähnen anbringen. Natürlich ist diese Methode kein empfohlenes Verfahren zum Einsetzen von Zahndiamanten, insbesondere wenn Sie Klebstoff verwenden. Anstatt Ihre Zähne glänzender zu machen, wird die Installation dieser Diamanten tatsächlich dauerhafte Schäden an Ihren Zähnen verursachen. Obwohl es viel Geld kostet, ist das Anbringen von temporären Diamanten auf den Zähnen eigentlich sehr einfach, da es nur Diamanten und speziellen Kleber erfordert. Kompliziertere Verfahren werden durchgeführt, wenn Sie dauerhaftere Ergebnisse erzielen möchten. Bei bleibenden Zähnen aus Diamant wird der Arzt zuerst die Ober- oder Vorderseite Ihres Zahns dünner machen und dann ein Implantat oder eine Krone aus Silber oder sogar Titan einsetzen. Danach müssen Sie etwa einen Monat warten, bis die Krone erstarrt ist, und dann werden die Diamanten in diesem Bereich platziert. Diamanten auf Zähnen sind nur kosmetischer Natur, aber ihre Installation muss dennoch von einem kompetenten Zahnarzt durchgeführt werden. Wenn nicht, ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie verschiedene gesundheitliche Probleme haben, die Ihre Zähne angreifen können.

Was sind die Gefahren von Diamantzähnen?

Bisher gibt es keine Studien, die belegen, dass die Zahndiamantinstallation die Zahngesundheit langfristig schädigen kann. Es gibt jedoch eine Studie, die besagt, dass die Installation von Diamanten in diesen Zähnen immer noch Zahnprobleme verursachen kann, wie zum Beispiel:
  • Plaqueaufbau

Plaque-Aliasjigong ist ein klebriger Belag auf Ihren Zähnen, der sich bildet, nachdem Sie zucker- oder stärkehaltige Getränke gegessen oder getrunken haben. Plaque kann eine Heimat für eine Vielzahl von Bakterien sein, die den Zahnschmelz schädigen können. Wenn Plaque nicht häufig gereinigt wird und sich ansammelt, tritt eine Gingivitis auf, auch bekannt als Zahnfleischentzündung, die zu Schwellungen oder manchmal zu Blutungen führen kann. Wenn sich dieser Zustand hinzieht, stechen Bakterien weiterhin in das Innere des Zahns ein, um die Zahnwurzel zu beschädigen.
  • Zahnartikulationsstörungen

Die Artikulation der Zähne ist die Reibung, die zwischen den oberen und unteren Zähnen auftritt, wenn sich beide bewegen oder sich in einer Mittelstellung befinden. Die Installation von Diamanten in Zähnen, die nicht passen, wird diese Artikulation sicherlich stören, so dass Sie sich unwohl fühlen. Es ist sehr wichtig, die Nebenwirkungen zu kennen, die bei der Diamantplatzierung auf Ihren Zähnen auftreten können. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über diese negativen Auswirkungen, bevor Sie sich für das Verfahren entscheiden grillt. [[Ähnlicher Artikel]]

Tipps zur Pflege von Diamantzähnen

Wenn Sie bereit sind, Diamantzähne zu installieren, müssen Sie Ihre Zähne sorgfältiger reinigen, um Zahnschmerzen zu vermeiden. Der Grund dafür ist, dass das Einbringen von Diamanten in die Zähne das Risiko von Speiseresten zwischen den Zähnen und dem Diamanten erhöht. Ihr Zahnarzt wird Sie normalerweise über eine diamantfixierte Zahnbehandlung informieren. Aber im Allgemeinen sollten Sie Folgendes tun:
  • Wenn Sie sich für einen nicht permanenten Zahndiamanten entscheiden, entfernen Sie ihn vor dem Essen von Ihren Zähnen und setzen Sie ihn nach der Zahnreinigung wieder ein.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Diamanten immer reinigen, bevor Sie ihn auf Ihre Zähne legen, um sicherzustellen, dass er frei von Bakterien und Speiseresten ist.
  • Verwenden Sie einen Diamantreiniger, der beim Verschlucken sicher ist.
Eines der ersten Anzeichen für eine Ansammlung von Bakterien in Ihren Diamantzähnen ist Mundgeruch. Wenn Sie nach dem Aufbringen von Diamanten auf Ihre Zähne Beschwerden haben, zum Beispiel Ihre Zähne schmerzen oder Ihre Artikulation gestört ist, sollten Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen.