Gesundheit

Dies sind die Pflichten von Kindern zu Hause nach Alter und wie man sie anwendet

Die Verpflichtung der Kinder zu Hause muss von den Eltern von klein auf vermittelt werden. Auf diese Weise können Kinder verstehen, was ihre Verantwortung als Kinder bedeutet, was Eltern helfen kann, wenn sie mit allen Situationen zu Hause überfordert sind. Sie können auch etwas über den Zusammenhang zwischen den Rechten und Pflichten von Kindern lernen, die erfüllt werden müssen. Nach Ansicht von Erziehungsexperten kann es dem Baby helfen, sich „gebraucht“ zu fühlen, wenn man den Kindern von klein auf Verantwortung bei der Erfüllung der Pflichten einbringt. Darüber hinaus haben die Kinder das Gefühl, zu wichtigen Dingen in der Familie beizutragen. Väter und Mütter, lassen Sie uns die verschiedenen Verpflichtungen der Kinder zu Hause identifizieren und wie man sie richtig umsetzt.

Verschiedene Verpflichtungen der Kinder zu Hause nach Alter

Die Verpflichtungen der Kinder gegenüber ihren Eltern zu Hause müssen ihrem Alter angepasst werden. Auf diese Weise kann Ihr Kleines seinen Aufgaben entsprechend seiner Fähigkeiten gut nachkommen. Hier einige Beispiele für die häuslichen Pflichten von Kindern nach ihrem Alter:

2-3 Jahre

  • Auf dem Boden verstreute Spielsachen aufräumen
  • Aufsammeln der Reste, die gefallen sind
  • Zähne putzen, Hände waschen und Haare kämmen
  • Bewahren Sie Bücher im Regal auf.

4 Jahre

  • Befolgen Sie einen Zeitplan für das Füttern von Haustieren
  • Kann Eltern beim Aufräumen der Matratze helfen
  • Butter aufs Brot streichen
  • Vorbereiten von Tellern für das Familienessen
  • Informieren Sie die Eltern über den Ort, an den Sie gehen sollen
  • Helfen Sie den Eltern beim monatlichen Einkauf.

5-6 Jahre

  • Machen Sie Ihr eigenes Frühstück (Sandwich), dann den Teller nach dem Essen reinigen
  • Gießen Sie Ihr eigenes Getränk ein
  • Kann sein eigenes Bett und Zimmer aufräumen
  • Kleider aussuchen und ohne Hilfe anziehen
  • Glas und Fenster reinigen
  • Telefon abheben.

6-7 Jahre

  • Kehrboden
  • Tisch reinigen
  • Bereiten Sie Ihr eigenes Mittagessen zu
  • Halte den Raum sauber.

8-9 Jahre

  • Abendessen vorbereiten
  • Nach dem Essen den Tisch abräumen
  • Seine persönliche schmutzige Kleidung in die Wäsche geben
  • Bereiten Sie Ihr eigenes Frühstück zu
  • Gemüse schälen
  • Den Boden wischen
  • Nehmen Sie Haustiere für Spaziergänge mit.

10 Jahre

  • Gebügelte Kleidung falten
  • Fenster putzen
  • Auto waschen
  • Kocht eigenes Essen, unter Aufsicht der Eltern
  • Bügeln
  • Wäsche waschen
  • Hilfe bei der Betreuung von jüngeren Geschwistern (mit Überwachung zu Hause)
  • Küche putzen
  • Wechseln Sie das Bettlaken.
Natürlich können Sie die empfohlene Liste von Pflichten für Kinder zu Hause mit Bedürfnissen kombinieren, wie zum Beispiel beim Sauberhalten des Hauses. Sie können kreativ sein, wenn Sie eine Liste dieser Verpflichtungen erstellen, damit sich Ihr Kleines bei seinen Aufgaben nicht langweilt. Lassen Sie die Kinder auch nicht allein, während sie ihre Pflicht erfüllen. Denn egal wie gut sie ihrer Verantwortung nachkommen, eine elterliche Überwachung ist immer noch erforderlich, bevor die Kinder endlich selbstständig werden können.

Einführung in die Pflichten der Kinder zu Hause, wie geht das?

Kinder können viel lernen, indem sie ihren Verpflichtungen zu Hause nachkommen. Kinder haben nicht nur Rechte zu Hause, sondern auch eine Reihe von Pflichten. Auf diese Weise können Kinder erkennen, dass sie Verantwortung gegenüber sich selbst, ihren Geschwistern, anderen Familienmitgliedern und natürlich ihren Eltern haben. Dieses Verantwortungsbewusstsein ist sehr wichtig. Denn mit zunehmendem Alter müssen Kinder in Zukunft selbstständig wachsen. Wie bringen Sie den Eltern die Pflichten der Kinder zu Hause näher?

1. Nichts ist perfekt

Seien Sie geduldig mit Ihrem Kind, während Sie es unterrichten Als Eltern träumen Sie natürlich davon, ein Kind zu haben, das in kurzer Zeit viele Dinge kann. Tatsächlich ist nichts perfekt. Die Verpflichtung der Kinder zu Hause muss in der Tat von klein auf vermittelt werden. Sie sollten es jedoch langsam einführen und dabei trotzdem Spaß machen. Wenn Sie die Verpflichtungen Ihres Kindes perfekt einführen wollen, führt dies nur zu Ungeduld. Infolgedessen kann es kompliziert sein, die Verpflichtungen Ihrer Kinder zu Hause anzuerkennen.

2. Zögere nicht

Normalerweise haben die Eltern das Gefühl, dass das Kind nicht "alt genug" ist, um die Verpflichtungen eines Kindes zu Hause zu erfüllen. Vertrauen Sie mir, Kinder sind nicht so "schwach", wie Sie denken. Ein Beispiel für die Pflicht eines Kindes zu Hause ist es, den Esstisch nach dem Abendessen abzuräumen. Das ist in der Tat trivial, aber die Auswirkungen auf Kinder werden sehr groß sein.

3. Loben

Loben Sie sie, um sie zu motivieren. Seien Sie als Elternteil nicht mit Lob geizig. Loben Sie Kinder, auch wenn ihre Verpflichtungen zu Hause noch nicht erfüllt sind. Sie können zum Beispiel loben, wenn die Kinder zu Hause ihren Verpflichtungen nachkommen. Während Sie ihn loben, können Sie ihn weiterhin motivieren. Denn es wird empfohlen, weiterhin positive Impulse aufzubauen, die beim Kleinen Begeisterung auslösen können. Kinder machen ihre Verpflichtungen zur Gewohnheit.

4. Konsequent und fest

Seien Sie nicht zu "weich", wenn Sie die Verpflichtungen der Kinder zu Hause einführen. Aber sei auch nicht zu hart. Balancieren Sie Ihr weiches und festes Wesen aus, damit Ihr Kleines seine Aufgaben zu Hause mit Begeisterung erledigen kann. Eltern wird empfohlen, ihre Kleinen weiterhin konsequent an ihre Verpflichtungen zu Hause zu erinnern. Andernfalls beginnt das Kind zu vergessen und lässt sogar seine Verpflichtungen zu Hause.

5. Sei ein gutes Beispiel

Zeigen Sie ihnen zunächst, wie sie ihre Verantwortlichkeiten und Pflichten zu Hause richtig erfüllen können. Helfen Sie danach Ihrem Kleinen dabei. Als nächstes lassen Sie Ihr Kind sein eigenes Ding machen, während Sie es überwachen. Wenn Ihr Kleines eine seiner Aufgaben bereits beherrscht, bedeutet dies, dass es bereit ist, es alleine zu tun. Lassen Sie sich nicht von der Zeit mitreißen; Suchen Sie nach anderen Aufgaben, die das Kind erledigen kann, und zeigen Sie ihm, wie es sie erneut erledigen kann. Dies geschieht, damit sich das Kind bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen zu Hause nicht langweilt und "eintönig" fühlt.

6. Seien Sie bei der Vergabe von Aufgaben genau

Bitten Sie Ihr Kind nicht, nur "das Zimmer aufzuräumen". Geben Sie jedoch genauere Anweisungen, z. B. Kleidung in den Schrank seines Zimmers zu legen, Bücher aufzuräumen und in den Regalen aufzubewahren, um die Spielsachen an ihren Lagerplätzen zurückzubringen.

7. Hängen Sie sich nicht an Fristen auf (Termin)

Kinder sind keine Roboter, die ihre Aufgaben immer mit Fristen erledigen können (Termin). Als Eltern sollten Sie sich nicht zu sehr aufhängen Termin. Es gibt ein Konzept, das bei der Einführung von Kinderpflichten zu Hause als angemessener angesehen wird, nämlich das Konzept des "wann und dann". Dieses Konzept ähnelt "Ursache und Wirkung". Kinder haben Anspruch auf ein „Geschenk“, nachdem sie ihre Pflichten erfüllt haben. Zum Beispiel kann das Kind nach dem Aufräumen des Zimmers (wann) fernsehen oder spielen WL (dann). So können Kinder motiviert werden, ihren Verpflichtungen zu Hause nachzukommen. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Als Elternteil ist es wichtig, die Verpflichtungen der Kinder von klein auf zu Hause einzuführen. Seien Sie ein unterstützender Elternteil, wenn die Kinder versuchen, ihre Hausaufgaben zu machen. Begleiten und zeigen Sie dem Kind den richtigen Weg. In Zukunft werden die Verpflichtungen der Kinder in diesem Haus für ihre Zukunft nützlich sein. Wenn Sie Fragen zu den Pflichten Ihres Kindes zu Hause oder der Gesundheit Ihres Kleinen haben, wenden Sie sich in der SehatQ-Familiengesundheits-App kostenlos an einen Arzt. Laden Sie es jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.