Gesundheit

Hier sind 11 Möglichkeiten, Regeln zu Hause anzuwenden, damit Kinder sie befolgen

Für Kinder wird es als wichtig angesehen, Regeln zu Hause zu haben, damit sie gutes und schlechtes Verhalten verstehen können. Sie müssen Ihren Kindern nicht nur gehorchen, sondern ihnen auch als Eltern gehorchen, um ein gutes Vorbild für sie zu sein. Die Festlegung von Regeln zu Hause sollte jedoch nicht willkürlich sein. Damit diese Regelung nicht nur eine Formsache ist, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Lernen wir daher verschiedene effektive Möglichkeiten, die Regeln zu Hause anzuwenden.

10 Möglichkeiten, effektive Hausregeln umzusetzen

Wenn Kinder älter werden, gehen sie an Orte, an denen Regeln befolgt werden müssen, wie Schulen, Einkaufszentren oder Büros. Aus diesem Grund müssen Sie ihnen frühzeitig beibringen, die Regeln zu Hause zu befolgen. Von der Diskussion mit Ihrem Partner bis hin zur Abhaltung eines Familientreffens gibt es verschiedene Möglichkeiten, Hausregeln aufzustellen, die Sie in Betracht ziehen können.

1. Diskutieren Sie mit Ihrem Partner

Bevor Sie zu Hause Regeln für Kinder aufstellen, sollten Sie zuerst mit Ihrem Partner sprechen. Sprechen Sie gemeinsam über den Zweck der zu erstellenden Regeln. Wenn die Regeln zu Hause bereits ein klares Ziel haben, wird von den Kindern erwartet, dass sie leichter zu befolgen sind.

2. Halten Sie ein Familientreffen ab

Seien Sie keine egoistischen Eltern, wenn Sie zu Hause Regeln aufstellen. Veranstalten Sie ein Familientreffen im Wohnzimmer und laden Sie die Kinder ein, daran teilzunehmen. Beziehen Sie sie mit ein, wenn Sie verschiedene Arten von Regeln aufstellen. Fragen Sie sie, ob die Regeln zu autoritär sind oder nicht. Lassen Sie die Kinder nicht überrascht sein, wenn sie die von Ihnen aufgestellten Regeln sehen.

3. Kooperieren

Hausregeln funktionieren nicht gut, wenn Sie und Ihr Kind nicht zusammenarbeiten. Jedes Familienmitglied muss den Raum, die Meinungen und Handlungen des anderen respektieren, damit die Regeln konsistent funktionieren.

4. Machen Sie klare und konkrete Regeln

Sie müssen sicherstellen, dass die aufgestellten Regeln von den Kindern verstanden werden. Wie sollen sie die Regeln zu Hause befolgen, wenn sie sie nicht verstehen? Machen Sie klare und konkrete Regeln, damit Ihr Kleines sie konsequent befolgen kann. Helfen Sie dem Kind zu verstehen, was die Regeln beinhalten.

5. Schreiben Sie die Regeln auf Papier

Damit sich die Kinder die Regeln gut merken können, müssen Sie die Regeln auch auf ein Blatt Papier schreiben. Schreiben Sie klar auf, was die Regeln sind, und posten Sie sie dann, damit die Kinder sie lesen können. Ein Beispiel für eine Regel für Kinder zu Hause ist, erst spät in der Nacht fernzusehen. Halten Sie sich daher im Fernsehraum an die Regeln.

6. Passen Sie die Regeln zu Hause dem Alter des Kindes an

Außerdem müssen Sie die Regeln an das Alter des Kindes anpassen, zum Beispiel über die Schlafzeiten. Es ist unmöglich, dass ein 3-jähriger und ein 10-jähriger gleichzeitig schlafen, oder? Lassen Sie sich nicht von diesen verschiedenen Regeln quälen, nur weil sie nicht an ihr Alter angepasst sind.

7. Stellen Sie sicher, dass das Kind die Regeln auch außerhalb des Hauses befolgt

Wenn Sie Regeln aufstellen, damit sich Ihr Kind zu Hause nicht schlecht benimmt, stellen Sie sicher, dass es sie auch außerhalb des Hauses befolgt. Zum Beispiel, wenn Sie Ihr Kind zu den Großeltern bringen. Lassen Sie Ihr Kind nicht denken, dass es die Regeln brechen kann, weil es außer Haus ist. Weisen Sie darauf hin, dass die Regeln zu Hause eingehalten werden müssen, auch wenn sie im Haus eines anderen sind.

8. Seien Sie ein gutes Vorbild für Kinder

Sie sind verpflichtet, die aufgestellten Regeln zu befolgen, damit Kinder diese Regeln nachahmen und befolgen können. Wenn Sie sich zu Hause nicht an die Regeln halten, können die Kinder Ihrem Beispiel folgen und sie brechen.

9. Loben Sie, wenn sich das Kind zu Hause an die Regeln hält

Wenn Sie sehen, dass Ihr Kind zu Hause die Regeln befolgt, zögern Sie nicht, es zu loben, damit es motivierter und aufgeregter ist, sie weiterhin zu befolgen. Wenn Kinder dagegen verstoßen, legen Sie die Konsequenzen oder Strafen fest, die von den Kindern verbüßt ​​werden müssen.

10. Helfen Sie Kindern, die Regeln zu Hause zu verstehen

Jedes Mal, wenn Sie eine Regel aufstellen, sind Sie verpflichtet, sie Ihrem Kind zu erklären. Denn wenn das Alter des Kindes noch zu früh ist, kann es schwierig sein, die aufgestellten Regeln zu verstehen. Sie machen zum Beispiel eine Regel über die Schlafzeiten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind weiß, warum es pünktlich ins Bett gehen und nicht lange aufbleiben sollte.

11. Bewertung durchführen

Das Auswerten der Regeln zu Hause ist etwas, das Eltern regelmäßig tun müssen, zum Beispiel in Bezug auf die Schlafzeiten. Wenn Kinder groß werden, müssen natürlich auch die Schlafzeiten geändert werden.

Beispiele für Hausregeln für Kinder

Es gibt viele Beispiele für Hausregeln für Kinder, die angewendet werden können, darunter:

1. Vorschriften zur Sicherheit von Kindern

Sicherheitsvorschriften müssen physische und emotionale Sicherheit beinhalten. Untersuchungen zufolge können sich Kinder, wenn sie sich sicher fühlen, freier auf ihre Energie konzentrieren und ihre Umgebung erkunden. Beispiele für Vorschriften zur Sicherheit sind:
  • Öffne nicht die Tür, wenn ein Fremder an die Tür klopft
  • Springen oder stehen Sie nicht auf einem Stuhl
  • Kann seine Gefühle anderen Familienmitgliedern mit Respekt gegenüber ausdrücken
  • Verwenden Sie niemals schmutzige Worte.

2. Regeln der Moral

Beispiele für Regeln im Haushalt, die sich auf die Moral beziehen, sind:
  • Entschuldige dich, nachdem du etwas getan hast, das dich beleidigt oder verletzt hat
  • Verletze keine anderen Familienmitglieder
  • Lüge nicht
  • Sei fair.

3. Vorschriften, die gesunde Gewohnheiten fördern

Es ist wichtig, dass Kinder Gewohnheiten haben, die ihre Gesundheit erhalten können, zum Beispiel:
  • Putzen Sie Ihre Zähne immer nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen
  • Schmutzige Wäsche in die Wäsche geben
  • Vergessen Sie nicht, täglich Obst und Gemüse zu essen.

4. Regelungen zu Sozialkompetenzen

Kinder müssen soziale Kompetenzen erlernen. Um diese Fähigkeiten zu verbessern, können die folgenden Hausregeln angewendet werden:
  • Teile immer Spielzeug mit seinem Bruder, sei nicht geizig
  • Wechseln Sie sich beim Spielen immer mit seinem Bruder oder seiner Schwester ab.
[[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Regeln zu Hause können Kindern helfen, sich gut zu benehmen. Als Eltern müssen Sie es auch befolgen, damit Sie ein Vorbild für Ihre Kinder sein können. Wenn Sie Fragen zur Gesundheit Ihres Kindes haben, zögern Sie nicht, den Arzt in der Familiengesundheits-App SehatQ kostenlos zu fragen. Laden Sie es jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.