Gesundheit

Ursachen für kleine Augen und wie man sie überwindet

Als eines der mit dem Gesicht verbundenen Organe spielen die Augen eine große Rolle für unser Erscheinungsbild. Wenn also ein kleines Auge nebenan ist, wollen viele sofort wissen, wie man es überwindet. Eine asymmetrische Augengröße kann durch Krankheit oder Nicht-Krankheitszustände verursacht werden. Bei manchen Menschen kann die Größe der Organe unterschiedlich sein, und das ist normal.

Die Ursache für das kleine Auge nebenan

Hier sind einige Dinge, die dazu führen können, dass die Augen auf einer Seite klein aussehen:

1. Ptosis

Ptosis ist eine der häufigsten Ursachen für kleine Augen. Bei Menschen mit Ptosis sinken die Augenlider, um einen Teil oder fast das gesamte Auge zu bedecken. Dieser Zustand kann auch als Blepharoptose bezeichnet werden. Unter milden Bedingungen verursacht die Ptosis keine Störung, außer in ästhetischen Angelegenheiten. In schweren Fällen können hängende Augenlider jedoch das Sehvermögen beeinträchtigen und auf Probleme mit den Nerven, Muskeln oder Augenhöhlen hinweisen. Hier sind einige der Ursachen von Ptosis, die Sie möglicherweise erleben.

• Wachstumsstörungen im Mutterleib

Kleine Augen können von allen Altersgruppen erlebt werden, auch von Neugeborenen. Ptosis bei Neugeborenen tritt auf, wenn sich die Muskeln, die für das Heben der Augenlider verantwortlich sind, im Mutterleib nicht richtig entwickeln.

• Alten

Die über lange Zeit einwirkende Schwerkraft und die altersbedingte Aufweitung des Gewebes um die Augenlider können die Augenlider erschlaffen wirken lassen. Dieser Zustand betrifft normalerweise beide Augen. Ein Auge kann jedoch kleiner erscheinen als das andere.

• Myasthenia gravis

Myasthenia gravis ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Muskeln nicht richtig auf die Nerven reagieren können. Dieser Zustand kann viele Muskeln im Körper betreffen, von Gesichtsmuskeln über Hände bis hin zu Füßen. Wenn es die Augenmuskeln angreift, kann dieser Zustand dazu führen, dass die Augenlider herunterfallen, sodass die Augen auf einer Seite klein aussehen.

• Augennervenstörungen

Die Augenlider können sich aufgrund des Befehls der Nerven im Gehirn auf und ab bewegen. Wenn also der Nerv geschädigt oder beeinträchtigt ist, werden die Augenlider schwer zu öffnen und die Augen erscheinen kleiner.

• Andere Augenkrankheiten

In einigen Fällen kann eine Ptosis auch aufgrund von Infektionen oder Tumoren auftreten, die in der Augenhöhle auftreten.

2. Enophthalmus

Enophthalmus ist eine Augenerkrankung, die dazu führt, dass der Augapfel „sinkt“ oder seine Position ändert, sodass er tiefer in die Augenhöhle passt. Dadurch wirkt von außen ein Auge kleiner als das andere Auge. Dieser Zustand tritt normalerweise aufgrund eines Aufpralls oder einer Krankheit auf, die die Nebenhöhlen hinter den Augen angreift. Dieses Absinken des Augapfels kann plötzlich oder allmählich über mehrere Jahre hinweg auftreten. Enophthalmus wird selten bemerkt. Aber tatsächlich kann dieser Zustand mehrere Symptome verursachen, wie zum Beispiel:
  • Augen sehen schlaff aus oder Augenlider sehen schlaff aus
  • Augen fühlen sich an, als würden sie gezogen
  • Schmerzen der Nebenhöhlen
  • Gesicht tut weh

3. Normale Variation des Gesichts

In vielen Fällen hat das einseitig klein aussehende Auge tatsächlich keine Probleme. In dieser Welt ist es sehr selten, dass Menschen vollständig symmetrische Gesichtszüge haben und Veränderungen des Körpers mit dem Alter können sich auch auf die Augengröße auswirken. Mit zunehmendem Alter verlieren die Haut und das Gewebe um die Augen ihre Elastizität. Dadurch wirken die Augenlider oder die Haut um sie herum hängend und erweckt den Eindruck einer asymmetrischen Augengröße. Auch manchmal sind die einseitig klein aussehenden Augen nicht auf die unterschiedlichen Größen des linken und rechten Auges zurückzuführen, sondern auf die asymmetrische Position der Nase oder die unterschiedliche Lage und Dicke der linken und rechten Augenbrauen.

Wie man mit der kleinen Seite des Auges umgeht

Die Behandlung des kleinen Auges wird normalerweise durchgeführt, wenn dieser Zustand Symptome verursacht hat und das Sehvermögen beeinträchtigt. Aber auch wenn Sie dies noch nicht erlebt haben, können Sie auch Behandlungen durchführen, um die Gesichtsästhetik zu verbessern. Folgende Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Behandlung kleiner Augen zur Verfügung:

• Botox-Injektionen

Botox-Injektionen können eine vorübergehende Lösung sein, um asymmetrische Augen zu korrigieren. Diese Behandlung wird normalerweise am kleinen Auge durchgeführt, das nicht durch eine Krankheit verursacht wird. Botox wird um den Muskelbereich herum injiziert, damit die Augenbrauen und Augenlider symmetrisch aussehen. Die Ergebnisse von Botox-Injektionen halten in der Regel etwa 4 Monate an.

• Blepharoplastik-Operation

Eine Blepharoplastik kann asymmetrische Augenlider korrigieren, damit sie ausgeglichener aussehen. Bei dieser Operation entfernt der Arzt überschüssiges Gewebe oder Fett in einem Auge, damit es mit dem anderen Auge ausgeglichener erscheint.

• Augenhöhlenoperation

Die Augenhöhlenoperation wird am kleinen Auge auf der anderen Seite aufgrund von Stößen und anderen Krankheiten, die den Augenhöhlenbereich angreifen, durchgeführt. Es gibt viele Arten von Augenhöhlenoperationen, die durchgeführt werden können, wie beispielsweise Augentumoroperationen oder Operationen zur Reparatur eines gebrochenen Augenhöhlenknochens. [[verwandte Artikel]] Wenn Sie die Ursache Ihres kleinen Auges genauer wissen möchten, wenden Sie sich an einen Augenarzt. Wenn es tatsächlich durch eine Krankheit verursacht wird, wird der Arzt sofort eine Behandlung durchführen, um den normalen Zustand des Auges wiederherzustellen.